authentic-cinema
  Home     Farbkalibrierung     Raumakustik     Beratung     Installation     Testberichte     Produktvorstellungen     Klipsch Spezial 

Farbkalibrierung / Kalibrierung Projektor, Beamer, TV

Was ist eine Farbkalibrierung?

Die Kalibrierung beinhaltet mehrere Komponenten. Zum einen wird der Farbraum der korrekten Norm angepasst, damit sämtliche Farben so wiedergegeben werden ,wie es der Produzent vorgesehen hat. Dabei werden die Primär- und Sekundärfarben auf einen spezifizierten Farbraum angepasst, dem Rec.709 Farbraum.

Desweiteren wird die Helligkeit, der Kontrast und der Gammaverlauf angeglichen. Das bedeutet, daß die Abstufung der Farben, von Dunkel nach Hell, in einem gewissen Verhältnis zueinander stehen, damit sich ein homogener Gesamteindruck ergibt und dunkle Details nicht “absaufen”, oder helle “überzeichnen”.

Ein weiterer Teil der Kalibrierung umfasst den Grausttufenverlauf, das bedeutet, daß sämtliche Graustufen, vom Schwarz bis hoch zum reinen Weiß, eine Farbtemperatur von 6500K haben sollen. Diese Farbtemperatur ergibt sich aus einer gleichmäßigen Zusammensetzung der drei Primärfarben Rot, Grün und Blau und zeigt ein warmes Weiß.

Bei der “authentic cinema Special” Kalibrierung werden zwei 2D Presets, nach Rec.709 D65 kalibriert. Ein kontrastoptimiertes Preset wird im Eco-Mode angelegt und eins im hohen Lampenmodus, um die maximale Helligkeit zu erzielen. Für 3D wird ebenfalls eine Kalibrierung vorgenommen und als 3 D Preset gespeichert. Die 3D Kalibrierung ist etwas komplizierter und steht in Abhängigkeit zur Shuttertechnik des Projektors, mal bekommt man sehr normnahe Kalibrierungen und mal nur eine Annäherung an die Norm.

Mit der authentic cinema Kalibrierung erhalten Sie 3 Presets mit messtechnischer Dokumentation.

 

Benötige ich eine Kalibrierung?

Diese Frage ist schwer zu beantworten. Wenn man aber bereit ist, für einen Projektor oder Fernseher, eine beachtliche Summe auszugeben, und gehobene Ansprüche an das Bild hat, dann lautet die Antwort ganz klar, JA!

Fast alle Flachbildschirme, und auch die allermeisten Projektoren, werden mit abweichenden Presets ausgeliefert. Dazu kommen dann die unterschiedlichen Wohnraumgegebenheiten und die teilweise starke Serienstreuung der Geräte. Plasma-, LCD- und LED-Fernsehern werden oftmals im sogenannten “Shopmodus” ausgestellt. Das sieht im ersten Moment beeindruckend aus, hat mit normgerechter Farbreproduktion aber relativ wenig zu tun.

Durch falsche Einstellung des Bildwiedergabegerätes geht Kontrast, homogene Farbwiedergabe sowie Durchzeichnung in dunklen und hellen Bildbereichen verloren. Mit anderen Worten:” Es wird Bildqualität verschenkt”.

Hier einige Beisspiele für eine falsch eingestellte Bildwiedergabe

Farbtemperatur

Die Farbtemperatur liegt mit ca. 5500 Kelvin deutlich unter den geforderten 6500K.

Der Rotüberschuß legt ein regelrechten Schleier auf das Bild.

Die Farbtemperatur entspricht exakt den geforderten 6500 Klevin und bringt eine glaubwürdige Wärme rüber, ohne jeglichen Schleier auf dem Bild.

Das Bild ist mit ca.8000 Kelvin deutlich zu kühl abgestimmt. durch den Blauüberschuß geht die gesamte Wärme verloren, damit auch jegliches Karibikfeeling

Gamma

Gamma zu hoch eingestellt, der Anstieg der Helligkeit nimmt zu schnell zu, dadurch wirkt das Bild flau und überbelichtet.

Gammaanstieg von 2.22, das Bild erzeugt Tiefe und bietet eine gute Durchzeichnung in dunklen Bildbereichen.

Gamma zu niedrig eingestellt. Das Bild sumpft in dunklen bereichen komplett ab und bietet keine Durchzeichnung mehr. Details gehen verloren..

Farbstich durch fehlerhaften Graustufenverlauf

Grünstich im Bild, durch Grünüberschuß im Graustufenverlauf. Das Bild wirkt milchig und die Farben sind mit einem Grünschleier überzogen.

Sauberer Graustufenverlauf, kein Farbstich. Das schwarz wirkt rein und tief.Die Farbgebung ist so, wie sie sein soll.

Falscher Farbraum

falscher erweiteter Farbraum

Flugzeug Kinomodus
Cameron Kinomodus
Tom Kinomodus

korrekter Farbraum REC709

Flugzeug REC709
Cameron REC709
Tom REC709

Während der erweiterte Farbraum, meistens “Kino” genannt, bei Animationsfilmen gefallen kann, so wirkt er bei der Filmwiedergabe verfremdend. Hauttöne wirken unnatürlich, gesättigte Farben fangen an zu leuchten und fügen sich nicht mehr harmonisch ins Bild ein. Das Bild wird poppig bunt.

Wenn nun mehrere, der zuvor erwähnten Bildfehler, in einem Preset vorhanden sind, dann kann man sich schnell vorstellen, wieviel Bildqualität dadurch verloren geht.

Leider bieten selbst hochpreisige Projektoren oder Flachbildschirme, in den seltensten Fällen, gute Werkspresets. Daher sollte man bei einer Neuanschaffung, oder auch bei dem vorhandenen Bildwiedergabegerät, die Kalibrierung mit einplanen.

Wir bieten eine Vor-Ort Service für die Farbkalibrierung Ihres Bildwiedergabegerätes. Unter Absprache Ihrer Raumbedingungen, kann auch eine Kalibrierung in unseren Geschäftsräumen , nahe Bremen, durchgeführt werden. Auf Wunsch können kundenspezifische Presets, mit anderen Farbräumen oder Farbtemperaturen, angelegt werden.

Preisliste für eine Kalibrierung in unseren Räumen

authentic cinema Kalibrierung eines kontrastoptimierten Presets, messtechnisch dokumentiert
189,00€

authentic cinema Kalibrierung mit einem kontrastoptimiertem und einem auf Helligkeit kalibriertem Preset, messtechnisch dokumentiert
259,00€

authentic cinema Special: Kalibrierung mit einem kontrastoptimiertem und einem auf Helligkeit kalibriertem Preset, messtechnisch dokumentiert. Zusätzlich erhalten Sie eine bestmögliche Kalibrierung im 3D Modus
oder ein weiteres Preset Ihrer Wahl, z.B. mit einer anderen Farbtemperatur oder einem anderen Farbraum
299,00€


Wir haben Ihr Interesse geweckt, dann fordern Sie ein kostenloses Angebot an.

Angebot anfordern

Home   Impressum   Partner